Ergebnis 1 bis 2 von 2

Thema: Dorsche und Kegelrobben in der Ostsee

  1. #1
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    21.12.2010
    Beiträge
    2.999

    Dorsche und Kegelrobben in der Ostsee

    Ostsee und die Kegelrobbe und unser Bag-Limit.
    Das ist ja nun so eine Sache, wenn man etwas zählen soll, was man nicht sieht und das auch nicht einmal still hält oder zu mindestens an einer Stelle bleibt. Aber es gibt Institute die DAS können, wird gesagt!
    Heute sah ich eine Sendung über die Kegelrobbe in der Ostsee im Fernsehen, es ging um verendete Tiere die am Strand gefunden wurden. Das ist natürlich nicht schön! Die Ursache ist aber noch nicht bekannt.
    In diesem Bericht wurde aber für mich eine unglaubliche Zahl genannt. Nach dem die Robbe fast ausgestorben war in der Ostsee, soll es jetzt wieder einen Bestand von 3 5 0 0 0 Tieren geben. Das finde ich gut, ABER.
    Die Kegelrobbe lebt von Fischen, unter anderem auch von Dorschen.
    Jede Kegelrobbe benötigt täglich 10 Kilogramm Fisch. Also sind das bei 35000 Tiere täglich 350 000 kg. Umgerechnet in Tonnen also 350 Tonnen. Über das Jahr 350 Tonnen X 365 Tage= 127750 Tonnen.
    Warum sind diese Zahlen interessant?
    Das Thünen Institut Rostock (Herr Strelow) gibt die gefangen Dorsche der Angler in der westlichen Ostsee mit 1774 bis 2962 Tonnen Dorsche geschätzt im Jahr an.
    Wenn man nun die Zahl der gefressenen Fische von 127 750 Tonnen dagegen hält, natürlich nicht nur Dorsche und die größere Meeresfläche rausrechnet, wie viele Anteile haben die Kegelrobben am Fischfang? Die für mich immer noch viel zu hohe Schätzung des Anteils der Hobby Angler am Dorschfang ist in dem Verhältnis sehr gering.
    Welcher Anteil beträgt der Dorsch auf der Speisekarte der Kegelrobben, das wäre doch mal eine Forschung des Thünen Instituts wert, ODER???
    Gruß
    Heinrich

  2. #2
    Administrator Avatar von Thomas Stühm
    Registriert seit
    28.04.2008
    Ort
    Buxtehude
    Beiträge
    9.434
    Blog-Einträge
    1
    Recht hast du Heinrich , aber Robben machen sich auch besser als Angler auf Bildern der Touristen .

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •